30 meter lyrics – die schroeders

ich kann nicht zurück und ich trau mich nicht nach vorn
ich h*sse eure sprüche, die komm’ mir schon aus den ohr’n
ich denk an meine feunde die ließen mich im stich
und da unten stehen leute und sie wetten
springt er oder nicht

ich will nicht erzählen, warum ich nicht mehr will
in der 9. etage ist alles ganz still
ich find’s hier voll zum kotzen, was soll der ganze quatsch
in 2 minuten spring ich eh. spring runter und bin matsch
wo bleiben die fotografen ob’s hans meiser wohl schon weiß
wollen die meinen sprung verschlafen, filmen sonst doch jeden scheiß
runter muss ich eh, ob ich nun springe oder geh
weil ich jetzt schon stundenlang im halteverbot steh’

30 meter bis zum ziel

versuch mich nicht zu halten, ich kann nicht mehr zurück
ich hab pech in der liebe und auch im spiel kein glück
ade du miese welt, mein leben ist ‘ne qual
und wenn ich’s überlebe, dann spring ich gleich nochmal
oh, ich hoff, es tut mir nicht allzusehr weh
ich glaub, ich mach die augen zu, damit ich es nicht seh
denn da unten dieser jägerzaun, der macht mir ‘n bisschen sorgen
ich könnt’ jetzt noch spazierengehn, verschieb den sprung auf morgen oder so

30 meter bis zum ziel

ich springe ab, ich hör die menge schrein
der wind steht gerade günstig, genauso soll er sein
29 – 28 – 27 meter, in 2 sekunden bin ich hin, vielleicht ‘n bisschen später
hab ich die pflanzen gegossen, hab ich die wohnungstür geschlossen
hab ich den gashahn abgestellt, hab ich die zeitung abbestellt
wer wird wohl zu meiner beerdigung gehn
wer wird wohl, wenn ich hin bin, auf einmal wieder zu mir stehn
es ist schon verrückt, wie’s kommen muss
was mach ich mir gedanken, gleich ist sense, gleich ist schluss

20 meter, 19 meter, 18 meter – wow
es gibt ein leben nach dem tod, das weiß ich ganz genau
und die erde, sie kommt näher und mein puls er schlägt schon höher
4 meter, 3 meter, 2 meter, 1

/ die schroeders lyrics