eisenbahner lyrics – keimzeit

eine hand voll diamanten, b*tterstullenplatt, la ich tanzen auf dem w*sser.
sie springen so wild und strzen alle abbei diesem spiel.
der wind steht gut, das wetter ist schn, nur die glitzersteine werden knapp.
sie tauchen alle ab, auf nimmerwiedersehenim gewhl.
auf einem korallenriffliegt ein gesunkenes schiff.
mit diamanten an bord, an einem gottverl*ssenen ort.
die brise zum sturm, der sturm zum orkan, nicht mal der steuermann konnte sich retten.
das schiff ist samt logbuch zur hlle gefahrenber nacht.
piraten, piraten, rochen den braten, l*ssen wir ihnen ihren sechsten sinn.
meine edelsteinen haben den wegihnen klargemacht.
auf einem korallenriffliegt ein gesunkenes schiff.
mit diamanten an bord, an einem gottverl*ssenen ort.
die tnzer war’n in wirklichkeit nur bunte scherben, poliert, geschliffen und b*tterstullenplattdoch das zerbrochene glas fandkeine erben vor ort.
piraten, piraten, verkauft und verraten, hrt man die mwen kichern.
keine diamanten, kein golddukaten an bord.
auf einem korallenriffliegt das gesunkene schiff.
nur bunte scherben an bord, an einem gottverl*ssenem ort.

/ keimzeit lyrics