es ist vorbei lyrics – bluemchen

könntest du die rose seh’n
heut’ von dir geschenkt
könntest du die träne seh’n,
die an der blüte hängt
in der träne seh’ ich dein gesicht
doch was mein herz mir sagt
glaub’ ich einfach nicht

es ist vorbei
es ist vorbei
wie gern würd’ ich mich belügen
doch was bleibt ist dies’ gefühl
es ist vorbei
es ist vorbei
warum müssen rosen welken
wo ist uns’re ewigkeit
es ist vorbei
es ist vorbei

(es ist vorbei, vorbei, vorbei)
(es ist vorbei, vorbei, vorbei)
(es ist vorbei, vorbei, vorbei)
(es ist vorbei, vorbei, vorbei)

könntest du die rose seh’n
sie leuchtet doch so schön
warum kann ich heute nur,
die spitzen dornen seh’n
wie die blüten mit der zeit vergeh’n
ging mein gefühl für dich
ich kann’s noch nicht versteh’n

es ist vorbei
es ist vorbei
wie gern würd’ ich mich belügen
doch was bleibt ist dies’ gefühl
es ist vorbei
es ist vorbei
warum müssen rosen welken
wo ist uns’re ewigkeit
es ist vorbei
es ist vorbei

(es ist vorbei, vorbei, vorbei)
(es ist vorbei, vorbei, vorbei)

es ist vorbei
es ist vorbei
wie gern würd’ ich mich belügen
doch was bleibt ist dies’ gefühl
es ist vorbei
es ist vorbei
warum müssen rosen welken
wo ist uns’re ewigkeit
es ist vorbei
es ist vorbei

es ist vorbei
es ist vorbei
es ist vorbei

es ist vorbei

/ bluemchen lyrics