in den sturm lyrics – city

wenn die luft nicht mehr trägt
und sich auf den atem legt
wenn mein lied stehen bleibt
und mein wort nicht mehr steigt
zieht die dunkle wolke ein
und um mich her
wird nicht nur ein regen sein
regen so schwer

wie ein ring um die stirn
wird die angst mich berührn
mit der atemlosigkeit
in der schweigezeit
die mich duckt und vergäbt,
die mich verweht
bis mein schädel widersteht
und sich regt.

und ich lauf in den sturm

wer nicht kriecht,wenn er fällt
wer sich in den regen stellt
wer sich muckt und wer sich wehrt
widersteht

und ich lauf in den sturm

/ city lyrics