sonnabendmittag lyrics – city

sonnabendmittag, da gehts los.
langeweile ganz groß.
er wartet drauf, das was geschieht
und im fernsehen das ist nichts.
hab so manches wochenend
auch schon auf der couch verpennt.
jeden tag das selbe geht ihm auf den keks.
heute muß doch endlich irgendwas p*ssieren.

und er startet die motoren,
stellt ‘n bleifuß rauf aufs gas.
und dann dreht er ein paar runden.
erst ab 100 machts ihm spaß.

steht er auf der straße rum,
das ist ihm doch selbst zu dumm.
sonnabendmittag
ob er in die kneipe läuft
und sich wieder mal besäuft.
langsam kommt es in ihm hoch:
er haßt das kaff in dem er wohnt.
jeden tag das selbe geht ihm auf den keks.
heute muß doch endlich irgendwas p*ssieren.

und er startet die motoren,
stellt ‘n bleifuß rauf aufs gas.
und dann dreht er ein paar runden.
erst ab 100 machts ihm spaß.
aufm rücksitz noch’n mädel,
das dann in dem kurven kreischt.
ja er startet die motoren und hebt ab.
und hebt ab.
und dann hebt er ab.

/ city lyrics