ven en blomma (djupa andetag) lyrics – frida

selbst eine blume
text & musik: anders glenmark
selbst eine blume
gekommen aus guter erde
braucht nahrung um zu wachsen
damit sie sprießen kann
und sich stark wachsen
ein kuss vom regen
noch einer von der sonne
und etwas zeit, zum verplaudern
mit ein paar wolken dort unter dem himmel
selbst eine blume
ein mensch wie ich
möchte jeden tag leben
in tiefen atemzügen
eines menschen liebe und gesetz
eines menschen reinste art
genau zu sein, wer er ist
selbst im kind
selbst auf der erde
selbst als blume
selbst ein wolkenbausch
nimmt den wind zur hilfe
damit er sich im tanz brüsten kann
vor den kornfeldern, die im takt wehen
ganz unten in der wurzel
eines jeden löwenzahns
ist jedes streben gleich
sie wollen sich still und leise vermehren
selbst eine blume
ein mensch wie ich
möchte jeden tag leben
in tiefen atemzügen
eines menschen liebe und gesetz
eines menschen reinste art
genau zu sein, wer er ist
selbst im kind
selbst auf der erde
selbst als blume
nimm einen atemzug
(eines menschen liebe und gesetz)
eines menschen liebe und gesetz
(eines menschen reinste art)
eines menschen reinste art
(genau zu sein, wer er ist)
genau zu sein, wer er ist
(jajaja jajaja jajaja)
ein kuss vom regen
noch einer von der sonne
und noch einer,
der eine blume zum wachsen bringt
bis ganz hinauf zum himmel
tiefe atemzüge
eines menschen liebe und gesetz
eines menschen reinste art
genau zu sein, wer er ist
selbst im kind
selbst auf der erde
selbst als blume
tiefe atemzüge
eines menschen liebe und gesetz
eines menschen reinste art
genau zu sein, wer er ist
selbst im kind
selbst auf der erde
selbst als blume
tiefe atemzüge
(eines menschen liebe und gesetz
eines menschen reinste art
genau zu sein, wer er ist)

/ frida lyrics